• Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • 01start960x254.jpg
  • 02stclemens980x254.jpg
  • 02stclemens_innen980x254.jpg
  • 03fx980x254.jpg
  • 03fx_innen980x254.jpg
  • 04maria_koenigin980x254.jpg
  • 04maria_koenigin_innen980x254.jpg
  • boot980x254.jpg
  • frauen980x254.jpg
  • friedhof980x254.jpg
  • glocken980x254.jpg
  • haende980x254.jpg
  • heiliger_geist980x254.jpg
  • pastor_bonus980x254.jpg
  • pfau980x254.jpg
  • reliquien980x254.jpg
  • schoepfung980x254.jpg
  • taufe980x254.jpg

Pfarrei St. Franziskus-Xaverius

Gedanken des Hl. Franz Xaver (1506 - 1552) über „Ich will dir folgen, wohin du auch gehst“

Zahlreiche Erlasse verbieten es, nach China einzureisen... Aber neben der Gefahr, ins Gefängnis geworfen und übel behandelt zu werden, gibt es noch andere, sehr viel größere Gefahren, deren sich die Menschen hier gar nicht bewusst sind... Zuerst ist da der Verlust von Hoffnung und Vertrauen auf Gott, wo wir doch seine Gebote und seinen Sohn Jesus Christus, unseren Erlöser und Herrn, bekannt machen wollen, und zwar aus Liebe zu ihm und um ihm zu dienen, wie er sehr wohl weiß. Da er uns diese seine Wünsche in seiner großen Barmherzigkeit mitgeteilt hat, ist jetzt ein Mangel an Vertrauen in seine Barmherzigkeit und Macht angesichts der Gefahren, denen wir in seinem Dienst begegnen können, eine unvergleichlich größere Gefahr als alles Böse, was uns alle möglichen Feinde Gottes antun können. Wenn es darauf ankommt, dass wir ihm noch mehr dienen, wird uns Gott vor allen Gefahren dieses Leben s bewahren... Dafür gibt uns das Wort des Herrn Gewissheit: „Wer an seinem Leben hängt, verliert es; wer aber sein Leben in dieser Welt gering achtet, wird es bewahren bis ins ewige Leben“ (Joh 12,25). Und ähnlich das andere Wort: „Keiner, der die Hand an den Pflug gelegt hat und nochmals zurückblickt, taugt für das Reich Gottes“. Wenn wir recht bedenken, dass die Gefahren, die der Seele drohen, weitaus größer sind als die Gefahren des Leibes, dann halten wir es für besser und sicherer, den Leib den Gefahren auszusetzen... So sind wir – auf welche Weise auch immer – dazu entschlossen, nach China zu gehen.


Kontakt

Pastoralverbund
Dortmund Süd-West

Deutsch-Luxemburger-Str. 40
D-44225 Dortmund
Telefon +49 231 97109030

ZENTRALBüro

logo_erzbistum_paderborn

 

711262

Nächste Termine

Alle Termine

711262

Pfarrnachrichten

Namenstage

Heute:
Otto, Rebekka, Toribio

Morgen:
Karin, Elias, Heidelinde