• Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • 01start960x254.jpg
  • 02stclemens980x254.jpg
  • 02stclemens_innen980x254.jpg
  • 03fx980x254.jpg
  • 03fx_innen980x254.jpg
  • 04maria_koenigin980x254.jpg
  • 04maria_koenigin_innen980x254.jpg
  • boot980x254.jpg
  • frauen980x254.jpg
  • friedhof980x254.jpg
  • glocken980x254.jpg
  • haende980x254.jpg
  • heiliger_geist980x254.jpg
  • pastor_bonus980x254.jpg
  • pfau980x254.jpg
  • reliquien980x254.jpg
  • schoepfung980x254.jpg
  • taufe980x254.jpg

Bibel-Lesen „mit Herz und Hirn“ ab 20. Juni 2017

Eine kleine aber feine Runde traf sich am 16. Mai 17 um die Methode der Lectio Divina kennen zu lernen und zu erproben. Die Lectio Divina – die „Göttliche Lesung“ ist eine sehr alte Form der Schriftlesung. Sie lebt aus dem betrachtenden Lesen und Hören auf das Wort. Ein Kernelement ist dabei vor allem das gründliche Wahrnehmen des Textes, der Worte und der konkreten Aussagen. „Den Text als Text aufmerksam wahrzunehmen, ist schon der Anfang, um ihn zum Sprechen zu bringen“. (Ursula Silber)

Und so erging es uns an diesem Abend:
Die ausgewählten Texte waren die Vorworte von Lukasevangelium und Apostelgeschichte (Lk 1,1-4 und Apg, 1,1-3). Wir näherten uns diesen Versen mithilfe der beiden Leseschlüssel: „Ich lese den Text“ und „ Der Text liest mich.“
Zunächst fiel es schwer, wirklich beim Text zu bleiben und genau hin zu hören, was Lukas da geschrieben hat. Doch gerade durch dieses genaue Lesen erlangten die doch eher formal wirkenden Verse solch eine Ausdruckskraft, dass wir selber ganz überrascht und begeistert waren. Und als eine Teilnehmerin ihre Quintessenz für den Alltag in die Gruppe sprach: „Ich habe es geprüft, ich habe es aufgeschrieben, du kannst sicher sein: Jesus lebt!“, da leuchteten auch die Augen der anderen.

Darum wollen wir das Projekt „Lectio Divina“ des Bibelwerkes nun auch in unserem pastoralen Raum durchführen und suchen weitere interessierte Bibel-Leser und Bibel-Leserinnen!

In monatlichen Treffen lesen wir gemeinsam Auszüge aus der Apostelgeschichte.
Zu jedem der insgesamt acht Abende gibt es ein Textblatt mit dem Bibeltext, den Schlüsselfragen, Tipps zum Weiterlesen und weiteren Informationen zum Text.

Die Textblätter liegen zum nächsten Treffen bereit. (Kostenbeitrag 2 €).

Start: Dienstag, 20. Juni um 20 Uhr
im Pfarrhaus, Deutsch-Luxemburger-Str. 40 Hombruch

Information und/oder Anmeldung bei Jutta Hanmann (Tel.: 0231 90629776)

Jutta Hanmann

Weitere Informationen gibt es:

E-Mail Drucken PDF

Kontakt

Pastoralverbund
Dortmund Süd-West

Deutsch-Luxemburger-Str. 40
D-44225 Dortmund
Telefon +49 231 97109030

ZENTRALBüro

logo_erzbistum_paderborn

 

711262

Nächste Termine

Alle Termine

711262

Pfarrnachrichten

Namenstage

Heute:
Ursula, Ulla, Celina, Holger

Morgen:
Cordula, Salome, Ingbert
.::. Aktuelles/Termine - Aktuelles - Bibel-Lesen „mit Herz und Hirn“ ab 20. Juni 2017