• Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • 01start960x254.jpg
  • 02stclemens980x254.jpg
  • 02stclemens_innen980x254.jpg
  • 03fx980x254.jpg
  • 03fx_innen980x254.jpg
  • 04maria_koenigin980x254.jpg
  • 04maria_koenigin_innen980x254.jpg
  • boot980x254.jpg
  • frauen980x254.jpg
  • friedhof980x254.jpg
  • glocken980x254.jpg
  • haende980x254.jpg
  • heiliger_geist980x254.jpg
  • pastor_bonus980x254.jpg
  • pfau980x254.jpg
  • reliquien980x254.jpg
  • schoepfung980x254.jpg
  • taufe980x254.jpg
fronleichnam573x176

Fronleichnam

Das große Dankfest für die Einsetzung des allerheiligsten Altarsakramentes ist Fronleichnam. Der römisch-katholische Feiertag, das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" wird am zweiten Donnertag nach Pfingsten, also 10 Tage nach Pfingsten, gefeiert. Der Name "Fronhleichnam" stammt von "fron"="Herr", und "lichnam"="Leib", weist also auf die Elemente der Eucharistie hin.

Ein "zweiter Gründonnerstag"

Gefeiert wird die bleibende Gegenwart Jesu Christi in den eucharistischen Gaben von Brot und Wein, die bei der Heiligen Messe in Leib und Blut Christi verwandelt werden. Es wird gefeiert, dass Jesus am Gründonnerstag beim letzten Abendmahl seine bleibende Gegenwart in Brot und Wein verheißen hat, wo seine Jünger das Gedächtnis seines Todes und seiner Auferstehung feiern. Deshalb wird Fronleichnam immer an einem Gründonnerstag begangen (zweiter Donnerstag nach Pfingsten).

Prozessionen mit Monstranz

Die Umzüge zu Fronleichnam sind Bekenntnis zum Glauben an die Gegenwart Christi in der Hostie, dem verwandelten Brot, das in der "Monstranz", einem kostbaren Schaugefäß, vom Priester in der Prozession mitgetragen wird. Die Prozessionen sind auch Zeugnis der Gemeinden dafür, dass Christus mit der Kirche, dem wandernden Gottesvolk, unterwegs ist, dass der Glaube an Jesus Christus nicht innerhalb der Kirchenmauern verbleibt, sondern die Christen dazu aufgerufen sind, die frohe Botschaft des Glaubens in die Welt hinaus zu tragen.

Besonders freuen wir uns auf die Teilnahme der Kommunionkinder mit ihren Familien aus allen drei Gemeinden unseres Pastoralverbundes. Wir bitten die Eltern, ihr Kind zu diesem Gottesdienst in seiner Kommunionkleidung mit den selbst gebastelten Kreuzen zu schicken.

E-Mail Drucken PDF

Liturgisches Jahr

Es gibt keine Feste.

Kontakt

Pastoralverbund
Dortmund Süd-West

Deutsch-Luxemburger-Str. 40
D-44225 Dortmund
Telefon +49 231 97109030

ZENTRALBüro

logo_erzbistum_paderborn

 

711262

Nächste Termine

Alle Termine

711262

Pfarrnachrichten

Namenstage

Heute:
Pius X., Maximilian, Pia

Morgen:
Regina, Maria Regina, Sigfried