PFARRGEMEINDERATSWAHL 2017

Die PGR-Wahl im Pastoralen Raum

Im November wird in den Bistümern Nordrhein-Westfalens die Pfarrgemeinderäte neu gewählt. In unserem Pastoralverbund wird erstmals ein Gesamtpfarrgemeinderat gebildet. Hierzu werden in allen fünf Pfarrgemeinden, je nach Größe der Gemeinde, 2 bis 4 Mitglieder gewählt. Neu in diesem Jahr: Ab 14 Jahren darf man wählen; ab 14 Jahren kann man gewählt werden.

Bis zum Wahlwochenende

Das Zentrale Wahlbüro ist im Zentralbüro des Pastoralverbundes, Dt.-Luxemburger-Str. 40, 44225 Dortmund während der regulären Servicezeiten geöffnet. Hier können Sie Ihren Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis Ihrer Kirchengemeinde stellen, Briefwahlunterlagen beziehen und in der Zeit vom 23. Oktober bis zum 10. November Ihr Wahlrecht in einer der Kirchengemeinden des Pastoralverbundes ausüben.

Servicezeiten: Montags, mittwochs, donnerstags und freitags 10:30 Uhr – 12:30 Uhr, dienstags 16:00 – 18:00 Uhr, freitags 14:00 – 16:00 Uhr.

Wahlberechtigt ist, wer am 11. November 2017 das 14. Lebensjahr vollendet hat. Und: Wenn Sie in einer unserer Gemeinden aktiv sind und deshalb bei uns wählen wollen, obwohl Sie Ihren Wohnsitz in einer anderen Gemeinde haben, können Sie sich gerne in unser Wählerverzeichnis aufnehmen lassen – Antrag genügt. Für Gemeindemitglieder unseres Pastoralverbundes ist dies auch noch am Wahltag in den gemeindlichen Wahllokalen möglich.

Wahlwochenende

Gewählt wird am Samstag/Sonntag, 11./12. November. Die Wahllokale öffnen 60 Minuten vor und schließen 30 Minuten nach den Messfeiern in der jeweiligen Gemeinde. An den Wahltagen können Sie im Zentralen Wahlbüro Hombruch für jede der Gemeinden, in den lokalen Wahlbüros nur für die örtliche Gemeinde ihre Stimme abgeben.

Kandidaten und Kandidatinnen für den Gesamtpfarrgemeinderat

Für die Pfarrei St. Clemens (4):

Für die Pfarrei St. Patrokli (4):

Für die Pfarrei Hl. Familie (3):

Für die Pfarrei St. Franziskus Xaverius (3):

Für die Pfarrvikaria Maria Königin (2):

 

Drucken