• Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • 01start960x254.jpg
  • 02stclemens980x254.jpg
  • 02stclemens_innen980x254.jpg
  • 03fx980x254.jpg
  • 03fx_innen980x254.jpg
  • 04maria_koenigin980x254.jpg
  • 04maria_koenigin_innen980x254.jpg
  • boot980x254.jpg
  • frauen980x254.jpg
  • friedhof980x254.jpg
  • glocken980x254.jpg
  • haende980x254.jpg
  • heiliger_geist980x254.jpg
  • pastor_bonus980x254.jpg
  • pfau980x254.jpg
  • reliquien980x254.jpg
  • schoepfung980x254.jpg
  • taufe980x254.jpg

Katholischer Friedhof Steinäckerstraße

Ich bin die Auferstehung und das Leben.
wer an mich glaubt, wird leben,
auch wenn er schon gestorben ist.

Johannes 11,25

Unser Friedhof liegt im Herzen von Hombruch in der Nähe des Marktplatzes.

friedhof573x176

Urnengräber

Der Anteil der Urnenbestattungen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Die Friedhofsträger suchen nach Wegen, auf diese Veränderungen zu reagieren. Die Hälfte aller Bestattungen in Deutschland sind mittlerweile Urnenbeisetzungen.

Dieser Trend hat mehrere Ursachen: Ein Urnengrab ist kleiner und damit günstiger als ein Erdgrab. Der Zeitaufwand für die spätere Pflege von Urnengräbern ist geringer als bei Erdgräber. Aus diesem Grund lassen sich oft Verstorbene einäschern, die keine Angehörigen mehr haben oder deren Hinterbliebene nicht in der Nähe wohnen.

Der Friedhofsträger des katholischen Friedhof der St. Clemens Gemeinde in Hombruch hat auf diese Entwicklung reagiert und neben den Erdgräbern auch Urnengrabfelder eingerichtet.

Es stehen verschiedene Urnengräber zur Verfügung:

Grabstätten mit Pflege durch den Friedhofsträger

Urnenreihengräber für jeweils eine Urne , die durch den Friedhofsträger gepflegt werden. Sie sind mit bodenbedeckender Bepflanzung, inklusive Grabstein mit Beschriftung (Nachname, das Geburtsjahr und das Sterbejahr des Verstorbenen) eingerichtet. Die Urnenreihengräber werden im Todesfall vergeben und der Reihe nach belegt.

  • Kosten 1.600,- €
  • Ruhezeit 20 Jahre.

Grabstätten mit Pflege durch den Nutzungsberechtigten

1.) Urnenreihengrab für eine Urne

Die Urnenreihengrabstelle wird im Todesfall vergeben und der Reihe nach belegt.

  • Kosten 650,00 €
  • Ruhezeit 20 Jahre

2.) Urnenwahlgrabstätte für insgesamt 2 Urnen

Die Urnenwahlgräber werden im Todesfall vergeben. Die Pflege erfolgt durch die Nutzungsberechtigten.

  • Kosten 950,00 €
  • Ruhezeit 20 Jahre, die bei einer weiteren Urnenbeisetzung entsprechend verlängert wird.

3.) Urnenwahlgrabstätte für insgesamt 4 Urnen

Die Urnenwahlgräber sind bereits mit einer Steineinfassung versehen und werden im Todesfall vergeben.
Die Pflege erfolgt durch die Nutzungsberechtigten.

  • Kosten 1.600,- €
  • Ruhezeit 20 Jahre, die bei einer weiteren Urnenbeisetzung entsprechend verlängert wird.

4.) Erdwahlgrabstätten

  • Reihengräber (einstellig)
    • Kosten 1.600,00 €
    • Ruhezeit 30 Jahre
  • Wahlgrabstätte einstellig
    • Kosten pro Stelle 2.100,00 €
    • Ruhezeit 30 Jahre

Weitere Informationen erteilt die Friedhofsverwaltung unter Telefon 0231-711262

Gebührenordnung

Sie können die Gebührenordnung hier online lesen.

Zum Lesen (auch der offline-Version) benötigen Sie einen pdf-Reader, zum Beispiel

  • Acrobat Reader der Firma Adobe oder
  • Foxit Reader

Bitte laden Sie sich die aktuelle Version herunter.

Priestergruft

Priestergräber

Auf unserem Friedhof wurden auch verstorbene Priester bestattet, die aus Hombruch stammen bzw. in Hombruch gewirkt haben.

  • Pater Dr. Fritz Tappe SJ
    • 05.06.1909 geboren in Hombruch
    • 24.06.1937 Priesterweihe zu Valkenburg
    • 05.09.1958 gestorben zu Hörde
  • Pfarrer Franz Scharz
    • in Hombruch von 1906-1944
    • Ehrendechant und geistlicher Rat
    • 15.02.1868 geboren in Gerlingen
    • 17.03.1893 Priesterweihe zu Paderborn
    • 11.02.1961 gestorben zu Hombruch
  • Pfarrer Josef Traphan
    • in Hombruch 1945-1970
    • Ehrendechant und geistlicher Rat
    • 13.02.1896 geboren in Niederntudorf
    • 09.08.1925 Priesterweihe zu Paderborn
    • 08.08.1970 gestorben zu Hombruch
  • Pfarrer Franz-Josef Diederich
    • 20.05.1910 geboren in Hombruch
    • 24.06.1937 Priesterweihe zu Valkenburg
    • 12.12.1957 gestorben zu Hombruch
  • Pfarrer Josef Kappenstein
    • geistlicher Rat
    • in Holzdorf/Elster 1952-1984
    • 25.04.1914 geboren in Hombruch
    • 10.08.1947 Priesterweihe zu Paderborn
    • 14.07.1984 gestorben zu Holzdorf
E-Mail Drucken PDF

logo150ST_Clemens

Kontakt

Pastoralverbund
Dortmund Süd-West

Deutsch-Luxemburger-Str. 40
D-44225 Dortmund
Telefon +49 231 97109030

ZENTRALBüro

logo_erzbistum_paderborn

 

711262

Nächste Termine

Alle Termine

711262

Pfarrnachrichten

Namenstage

Heute:
Pius X., Maximilian, Pia

Morgen:
Regina, Maria Regina, Sigfried